Kompetente Hilfe nach einer misslungenen Schönheitsoperation

Missglückte Schönheitsoperationen und Schadenersatz

Jedes Jahr werden rund 400.000 Tausend Schönheitsoperationen in Deutschland durchgeführt – Tendenz steigend. Ob Nasenkorrektur, Brust-Op, Face-Lifting oder Fettabsaugung – die vielen unterschiedlichen Methoden und Operationsvarianten lassen kaum noch Wünsche offen. Immer mehr und immer jüngere Menschen entscheiden sich dazu, ihren Körper nach den eigenen Vorstellungen zu „formen“ und begeben sich in die Hände eines mehr oder weniger professionellen Chirurgen. In Zeiten wie diesen, wo Sparen an der Tagesordnung steht, wird jedoch leider viel zu häufig auch beim Thema Schönheit auf den Preis und weniger auf die Qualität geachtet. Die Folgen sind tragisch! Statistiken zufolge und Rechtsanwälte für Medizinrecht befragt, sind viele davon missglückt, missraten, verpfuscht.  Beispielsweise jede zehnte Fettabsaugung und natürlich sind auch andere Eingriffe mit erheblichen Risiken verbunden die zumeist erst nach Eintreten eines negativen OP-Ergebnisses richtig wahrgenommen werden.

Eingehende Informationen und ausführliche Beratungsgespräche sind entscheidend

Jeder Arzt ist dazu verpflichtet, seine Patienten eingehend auf die Risiken und möglichen Folgen eines chirurgischen oder ästhetischen Eingriffs hinzuweisen. Rechtlich gesehen handelt es sich bei einer Schönheitsoperation um eine Körperverletzung, in die der Patient jedoch selbst einwilligt. Gerade aus diesem Grund sind Schuldzuweisungen im Falle eines tragischen Operationsausgangs oft nur schwer durchzusetzen bzw. bedürfen eingehenden Prüfungen. Immer noch gibt es jedoch Kliniken und Chirurgen, vor allem im benachbarten Ausland, die die Risiken und möglichen Folgen nur sehr lückenhaft mit den Patienten besprechen oder sogar als sehr selten und als reine Formsache abtun. In diesen Fällen hat man als Geschädigter im Nachhinein durchaus die Möglichkeit, rechtlich gegen diese Kliniken – durch einen Rechtsanwalt – vorzugehen, um zumindest in finanzieller Hinsicht entschädigt zu werden. In solchen Fällen gibt es Anwälte die spezialisiert sind – sogenannte Rechtsanwalt für Medizinrecht. Sie helfen den verpfuschten Opfer und Klagen die Ärzte, Arzthaftung, etc. an. Erstdiagnosen von einem Rechtsanwalt für Medizinrecht sind übrigens in der Regel kostenfrei und wenn eine Rechtschutzversicherung vorliegt, dann übernehmen diese die Kosten für die Rechtsanwälte.

 


Theme by Ali Han | Copyright 2016 Spezialist füer misslungene Schönheitsoperationen | Powered by WordPress